Was ist Schattenarbeit und warum ist sie so bedeutsam?

 


Wir alle haben in uns einen bewussten und einen unbewussten Anteil.

Der bewusste Anteil ist dabei nur die Spitze des Eisberges, der größte Teil ist unser Unterbewusstsein.

 

Aber: Nur weil dieser Anteil und alles was damit zu tun hat, bzw alles was es beinhaltet, nicht in unserem Bewusstsein ist, heißt das nicht, dass wir davon nicht beeinflusst werden.
Ganz im Gegenteil!

Viele Dinge die wir sagen, Verhaltensweise die wir haben, Reaktionen auf etwas oder sogar Vorlieben/Ablehnungen beruhen auf Inhalten unseres Unterbewusstseins.
Und: es kostet uns teilweise sehr viel Energie, diese zu kontrollieren.
Vorallem aber können sie uns schmerzen. Wenn wir Beispielsweise an einen Trigger geraten, der genau diesen alten Schmerz, dieses alte Thema wieder hervorholt, was wir doch so mühsam in unserem Unterbewusstsein vergraben haben.

Wieso begegnen uns Trigger:
Wir bestehen aus Energie. Unsere Körperzellen kommunizieren über Energie. Wir sind mit allen und allem um uns herum durch Energiebahnen miteinander verbunden (Morphogenetisches Feld)
Wenn wir nun bestimmte Prägungen erfahren haben und diese noch in unserem unbewussten und ungeheiltem Anteil aktiv sind, dann schwingt unsere Energie dementsprechend auf dieser Frequenz.

Das wiederum strahlen wir aus, bzw unser Gegenüber spürt dies über die Energiebahnen. Wenn unser Gegenüber auf der selben Frequenz schwingt, fühlt er sich angezogen und wir finden unseren Gegenüber anziehend.
Das heißt, wir kreieren uns immer wieder neu, ganz unbewusst, unsere Realität und unser Lernfeld.

Denn das, was wir im Außen erfahren, ist ein Spiegel unserer inneren, noch nicht in Heilung gebrachten Themen.
Spannend ist außerdem, dass unsere Wahrnehmung, unser persönlicher Filter, die Situation auf unsere Prägung ausgelegt wahrnimmt.

Sprich: Wenn zwei Personen eine ganze Woche lang gemeinsam aneinandergebunden verbringen würden, so würden sie doch unterschiedliche Geschichten erzählen, da beide einen anderen persönlichen Filter tragen.

 

Soviel zu dem Hintergrund, was ist aber nun Schattenarbeit?

Schattenarbeit ist in diesem Fall die Arbeit mit genau den Themen, den inneren verletzten Anteilen, die in unserem Unterbewusstsein verborgen liegen.

Hier arbeite ich Beispielsweise mit dem Soulhealing und den schamanischen Reisen, die mir die Möglichkeit geben, direkt an die Ursache der Schattenthemen zu kommen und diese aufzulösen.

Nehmen wir also unser Außen als Geschenk und Lernfeld an und schauen uns unsere eigenen Schattenanteile darin an, so können wir immer bewusster und friedvoller unsere Realität kreiren. Denn sind wir nicht länger Opfer unseres Umfeldes, sondern bewusste und entscheidungsfähige, wunderschöne Seelen, so können wir selbstbestimmt und selbstbewusst unser Leben genießen und gestalten.

Begegnen uns dann Trigger, nehmen wir sie nicht mehr als Gefahr oder Bedrohung war, sondern wir nutzen unsere Selbstverantwortung, lösen die Themen dahinter auf und stehen für uns ein.

Denn wir sind die Schöpfer/innen unseres Lebens und haben so viel mehr Möglichkeiten, Wissen, Leuchten, Energie und Liebe in uns, als wir manches mal auch nur erahnen können.
Also lasst uns losgehen, bei uns selber anfangen und diese Welt zu einem besseren Ort machen :)

In tiefer Verbundenheit,
deine Anna

Anna Edert - Warum Schattenarbeit so wichtig ist.

Jetzt Termin vereinbaren